Tabelle KL A2  

... lade FuPa Widget ...
SG Beisetal auf FuPa
   

Tabelle KL B2  

... lade FuPa Widget ...
SG Beisetal II auf FuPa
   

Admin Login  

   

SG Beisetal – SG We/Wa/Le/Ca Hülsa 1:2 (1:1)

Die heimische SG Beisetal konnte dem Gegner lediglich in der ersten Hälfte Paroli bieten im gestrigen Kreisliga A Spiel.
Nach einem offenen Schlagabtausch bei dem beide Teams gute Möglichkeiten verzeichnen konnten, gingen die Gäste in der 33. Min mit 0:1 in Führung. Dieser Spielstand wurde kurz vor der Halbzeit durch eine direkt verwandelte Ecke von Beisetal Stürmer L. Hedderich egalisiert. So wurden die Seiten mit einem leistungsgerechten Unentschieden gewechselt.

In der zweiten Hälfte des Spiels spielte fast ausschließlich der Gast und der Gastgeber konnte selten noch ins Spiel eingreifen. Die Kontergefahr, die letzte Woche gegen Remsfeld noch zu gefährlichen Chancen führte, blitzte nicht mehr auf. Es war nur eine Frage der Zeit bis die SG We/Wa/Le/Ca das Spiel entscheiden würde, was dann in der 78. Minute geschah. Ecke, Kopfball, Tor – und die Niederlage der SG Beisetal war besiegelt.
Zwar konnte die gastgebende Spielgemeinschaft kurz vor Schluss noch eine große Chance nach ebenfalls einer Ecke verzeichnen, allerdings war das Glück nicht auf Seiten der Gastgeber und das Spiel wurde knapp, aber verdient verloren.

Aufstellung: F. Scherf, R. Krause, N. Kurz, S.-H. Drößler, M. Fähnrich, L. Hedderich, J.-E. Eisenhuth, Q. Stöckert, T. Scholz, S. Pohl, M. Dück

Auswechselspieler: S. Böswetter, K. Gockell, A. Tajik

Tore: 0:1 (33. Min) T. Placzek, 1:1 (44. Min) L. Hedderich, 1:2 (78. Min) C. Kunz

Bericht: Franziska Sterll

>Link zum Spiel Fussball.de<

SG Beisetal II - SG We/Wa/Le/Ca/Hülsa II 2:0 (0:0)

Ein nicht mal unverdienter Sieg der heimischen Reserve. Durch das Mitwirken von Axel Braun und Marco Löding konnte man dem in der Tabelle deutlich besser positionierten Gast durchaus Paroli bieten und das Spiel ausgeglichen gestalten. Diese beiden Akteure waren es dann auch, die mit ihren Toren die Entscheidung herbei führten. Zunächst gelang M. Löding nach einem feinen Spielzug das 1:0, dem A. Braun dann zehn Minuten vor Spielende mit einem zunächst in der Mauer hängen gebliebenen Freistoß im Nachschuß das erlösende 2:0 folgen lies. Im Tor sorgte C. Joosten dafür, das hinten die Null stand und nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung konnte auch Ersatzkeeper S. Boeswetter mit einer Glanztat den Sieg sichern. Getrübt wurde die Freude über den ersten erspielten Dreier durch die schwere Verletzung von Daniel Vogel, dem wir auf diesem Wege schon gute Besserung und eine baldige Genesung wünschen.

Aufstellung: C. Joosten, H. Rosenkranz, S. Lübeck, K. Gockell, D. Vogel, A. Sadat, M. Löding, A. Braun, A. Tajik, M. Skotarzack, S. Boeswetter
Einwechselspieler: D. Hasenclever, T. Auel, K. Mausehund
Tore: 1:0 (56.) M. Löding, 2:0 (80.) A. Braun

Bericht: Jörg Haase

>Link zum Spiel Fussball.de<

Collage HD 2019 10 29 19 38 12

   

Vorschau A2/B2  

... lade Modul ...
SG Beisetal auf FuPa
   

Partner/Sponsoren  

   
© SG Beisetal
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.