Tabelle KL A1  

... lade FuPa Widget ...
SG Beisetal auf FuPa
   

Tabelle KL B1  

... lade FuPa Widget ...
SG Beisetal II auf FuPa
   

Admin Login  

   

SG Obergrenzebach/Leimsfeld - SG Beisetal 5:1 (2:0)

Ging man mit hohen Erwartungen in das angekündigte 6 Punkte Spiel, wurde man schnell auf den Boden der Tatsachen geholt. Die Hausherren begannen stark und gingen folgerichtig bereits nach 17 Minuten in Führung. Zur Halbzeit stand es schon 2:0.

Nach der Halbzeit kam man etwas besser ins Spiel und konnte sich mehr Anteile erarbeiten, jedoch wenig Chancen und so nicht gefährlich werden. Im Gegenteil die Gastgeber erhöhten auf 3:0 und entschieden das Spiel. Kurz vor Schluss konnte Jan-Erik Eisenhuth zwar noch den Ehrentreffer des Tages erzielen, allerdings war das zu spät. Die zwei weiteren Gegentore zum 4:1 und 5:1 waren unnötig und ließen die Köpfe noch mehr hängen.

Nach dieser herben, aber verdienten Klatsche gegen einen direkten Konkurrenten steht man nunmehr auf einem direkten Abstiegsrang. Eine deutliche Leistungssteigerung ist für die nächsten Wochen unumgänglich, damit der Anschluss zum rettenden Ufer nicht verloren geht.

Aufstellung: D. Schejstal, B. Schejstal, M. Kämpffer, H. Rosenkranz, J. Vent, S. Pohl, A. Aschenbrenner, M. Fähnrich, N. Kurz, S.-H. Drössler, J.-E. Eisenhuth,
Einwechselspieler: F. Scherf, Q. Stöckert, S. Grenzebach, M. Löding
Tore: 1:0 Fabian Jäckel (17. Min), 2:0 Fabian Jäckel (27. Min), 3:0 Timo Schmalz (73. Min), 3:1 Jan-Erik Eisenhuth (85. Min), 4:1 Nils Kaiser FE (87. Min), 5:1 Timo Schmalz (89. Min)

Bericht: Franziska Sterll

 

SG Obergrenzebach/Leimsfeld II - SG Beisetal II 3:1 (1:1)

Die zweite Mannschaft konnte nicht ganz an die Leistung der Vorwoche, wo es einen deutlichen Sieg gegen Riebelsdorf gab, heranreichen. Trotzdem konnte man das Spiel lange Zeit offen gestalten und ging sogar früh durch ein Eigentor der Heimelf in Führung. Dieser gelang dann auch nur 15 Minuten später der Ausgleich, als der ansonsten souveräne Torhüter F. Scherf einen strammen Schuß zwar parierte, den Ball aber prallen lassen musste, und so dem Gegner die Möglichkeit zum Einschuss gab.

In der zweiten Hälfte musste dann A. Richter leider verletzungsbedingt das Feld verlassen, was doch einen Bruch in unserem Spielaufbau bedeutete. So kam die gegnerische SG in der 60. Minute noch zur Führung und machte kurz vor Schluss den Deckel drauf. Ein Sonderlob verdiente sich heute der neue Kapitän der Zweiten, Matthias Skotarzack, dem eine deutliche Steigerung sowohl im läuferischen als auch im spielerischen attestiert werden kann.

Aufstellung: F. Scherf, H. Rosenkranz, S. Grenzebach, Q. Stöckert, I. Mangal, M. Rahimi, T. Scholz, M. Dück, A. Richter, M. Löding, M. Skotarzack
Einwechselspieler: K.-U. Mausehund
Tore: 0:1 (14. ET), 1:1 (29.) T. Jaeckel, 2:1 (60.) D. Berg, 3:1 (88.) K. Richhardt

Bericht: Jörg Haase

Collage HD 2019 03 25 21 06 52

 

   

Vorschau A2/B2  

... lade Modul ...
SG Beisetal auf FuPa
   

Partner/Sponsoren  

   
© SG Beisetal

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.